WIE WÄHLT MAN DEN RICHTIGEN TRAGESITZ AUS?
WIE WÄHLT MAN DEN RICHTIGEN TRAGESITZ AUS?

Eine Babytrage ist nicht nur eine bequeme Möglichkeit, sich mit Ihrem Kind fortzubewegen, sondern auch ein wichtiger Bestandteil des Aufbaus von Nähe und Bindung zwischen Eltern und Kind. Die Entscheidung für eine Babytrage ist jedoch eine ziemliche Herausforderung, da es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt. Von der Art, über die Ergonomie bis hin zum Komfort - jedes Detail ist wichtig. Welches sind die wichtigsten Kriterien für die Wahl der perfekten Babytrage, die sowohl Ihren als auch den Bedürfnissen Ihres Kindes gerecht wird?

Tragetuch als Babytrage

Tragetücher sind bei Eltern sehr beliebt, da sie viele Vorteile bieten.

Vor allem ermöglichen Tragetücher einen engen Kontakt mit dem Kind, was eine starke emotionale Bindung fördert. Die Nähe des Elternteils gibt dem Baby ein Gefühl von Sicherheit und Komfort. Außerdem sind sie ideal für Neugeborene, da sie eine natürliche Position mit Unterstützung für Kopf, Nacken und Rücken des Babys bieten. Sie ermöglichen die von Kinderärzten empfohlene "Froschstellung" des Babys.

Tragetücher sind sehr vielseitig und können auf unterschiedliche Weise verwendet werden - sie können vorne, an der Hüfte oder sogar auf dem Rücken gebunden werden. So lässt sich das Tragen an das Alter des Kindes und die Bedürfnisse der Eltern anpassen. Dank der gleichmäßigen Verteilung des Gewichts auf die Schultern und den Rücken der Eltern sind die Tragetücher auch bei längerem Tragen bequem. Das Material passt sich an den Körper an, was den Tragekomfort minimiert.

Die Tragetücher sind leicht und nehmen wenig Platz ein, so dass sie leicht zu verstauen und zu transportieren sind. Sie können leicht in einer Tasche oder einem Rucksack verstaut werden.

Das Tragen des Babys in einem Tragetuch kann die Milchbildung fördern, da der enge Kontakt mit dem Baby die Milchproduktion anregt. Außerdem ist das Stillen in einem Tragetuch bequem und diskret.

Ergonomische Babyschalen

Ergonomische Tragesitze bieten vor allem dem Rücken, dem Kopf und den Hüften des Babys eine angemessene Unterstützung. Sie ermöglichen eine natürliche "Froschposition", bei der die Knie höher als das Gesäß sind, was für die korrekte Entwicklung der Hüftgelenke von Vorteil ist. Jede ergonomische Babytrage ist mit Gurten, Schnallen und Verschlüssen ausgestattet, die ein schnelles und sicheres An- und Ablegen ermöglichen. Die Einstellung ist einfach, so dass die Babytrage leicht an verschiedene Personen angepasst werden kann.

Viele ergonomische Tragesitze sind sicherheitszertifiziert und erfüllen somit strenge Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Stabile Verschlüsse sorgen dafür, dass das Baby beim Tragen sicher ist. Sie sind in der Regel aus robusten, hochwertigen Materialien gefertigt, wodurch sie verschleißfest sind und über einen längeren Zeitraum verwendet werden können.

Wie Tragetücher können auch ergonomische Tragehilfen das Stillen unterstützen. Der enge Kontakt mit dem Baby fördert die Milchproduktion, und die Trage erleichtert das diskrete Stillen an verschiedenen Orten.

Welche zusätzlichen Funktionen kann eine Babytrage haben?

Tragesitze können mit einer Vielzahl von zusätzlichen Funktionen ausgestattet werden, die den Komfort für Baby und Eltern erhöhen. Hier sind einige Beispiele:

  • Die schützende Kapuze ist nützlich zum Schutz vor Sonne, Wind oder Regen. Die verstellbare Kapuze bietet ausreichenden Schutz für das Kind, was besonders wichtig ist, wenn es bei unterschiedlichen Wetterbedingungen unterwegs ist.
  • Die praktischen Taschen ermöglichen es Ihnen, kleine Gegenstände wie Schlüssel, Telefon oder Windeln aufzubewahren, während Sie mit Ihrem Baby spazieren gehen. Eine bequeme Lösung, mit der Sie das Wesentliche immer zur Hand haben.
  • Verstellbare Gurte und Schnallen sorgen dafür, dass der Tragesitz leicht an die unterschiedlichen Körpergrößen der Eltern angepasst und schnell an- und abgenommen werden kann. Dies ist wichtig für den Tragekomfort und die Bequemlichkeit für die Eltern.

Alter und Gewicht des Kindes bei der Wahl des Trägers

Die Wahl der richtigen Babytrage für Ihr Kind hängt weitgehend von dessen Alter und Gewicht ab. Neugeborene, die von der Geburt an bis zu etwa 6 kg wiegen, brauchen eine Babytrage, die Kopf und Nacken ausreichend stützt und es dem Körper ermöglicht, auf natürliche Weise in der "Froschposition" zu liegen. Tragetücher und einige ergonomische Tragesitze mit Einsätzen für Neugeborene sind in diesem Stadium ideal.

Für Säuglinge, die zwischen 6 und 12 kg wiegen, sind Tragetücher, ergonomische Tragehilfen und Soft Carrier am besten geeignet. Da Babys schnell wachsen und mobiler werden, müssen diese Tragesitze die sich entwickelnden Muskeln und Gelenke des Babys unterstützen und das Tragen in Fahrtrichtung und auf der Hüfte ermöglichen.

Kleine Kinder, die zwischen 12 und 18 kg wiegen, benötigen einen Tragesitz, der den Rücken und die Hüften der Eltern stützt. Ergonomische Tragesitze, weiche Tragesitze und Touring-Tragesitze, die ideal für längere Spaziergänge sind, eignen sich in diesem Stadium gut.

Ältere Kinder mit einem Gewicht von ca. 18 bis 22 kg benötigen eine robuste Trage, die ihr Gewicht gut verteilt. Für sie eignen sich am besten ergonomische Tragesitze mit hoher Tragfähigkeit und Tourensitze, die den Rücken von Eltern und Kind zusätzlich stützen, was bei längeren Wanderungen entscheidend ist.

auf
Shop ist im Ansichtsmodus
Vollversion der Website anzeigen
Sklep internetowy Shoper Premium